• Allgemein,  KUlturell,  readTicker

    readTicker: Art as Therapy (6)

    Gelesen wird: Art as Therapy Alain de Botton und Lewis Armstrong (2013) Gelesen wird: Art as Therapy, von Alain de Botton und Lewis Armstrong (London, 2013) Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 6 Stellen wir Kunstwerke falsch aus? Sollte man im Bezug auf die Ausstellungskonzeption von Richtig oder Falsch sprechen? Ist die Herangehensweise unserer Museen vielleicht zu wissenschaftlich geprägt? Und warum stellen wir Kunstwerke überhaupt aus? Umso weiter ich lese, sehe ich mich mit Fragen konfrontiert, die ich mir wahrlich nie gestellt habe und die mich mitunter an meine Grenzen bringen. Die Besuche von Ausstellungen sind ein erheblicher Teil meines…

  • Allgemein,  KUlturell,  Literatur,  readTicker

    readTicker: Art as Therapy (1.5)

    Gelesen wird: Art as Therapy Alain de Botton und Lewis Armstrong (2013)   Wie sollten wir Kunst studieren? »Was meinte Albrecht Dürer mit dem „nackett pild“ und wie repräsentierte der Künstler seinen eigenen Körper? Auf welcher Grundlage warf ein Kritiker des 19. Jahrhunderts einem Porträt Jean-Auguste-Dominique Ingres‘ vor, der „rechte Arm“ der Dargestellten gleiche „ein[em] aufgeblasene[n] Darm“?.« (Ein Auszug aus dem WiSe 14/15: Körper-Bilder von Dürer bis Ingres der FU Berlin.) Wir scheinen zu glauben, dass Kunst Anerkennung und ein gewisses Maß an Einsatz erfordert, um ihr ihre tief verborgenen Geheimnisse zu entlocken. Wir fragen uns, was die Kunstwerke einst für ihren Erschaffer bedeuteten und sind stets bemüht herauszufinden, welche…

  • Allgemein,  KUlturell,  Literatur,  readTicker

    readTicker: Art as Therapy (1.4)

    Gelesen wird: Art as Therapy Alain de Botton und Lewis Armstrong (2013) Kunstkauf und die Rolle der Postkarte Was sagt unser Verhalten, Kunst zu kaufen, über uns aus? Welche Bedeutung hat der Besitz von Kunstwerken überhaupt? Und was wollen wir mit dem Ankauf von Kunst bezwecken? Ob Kunstprofessor oder Orthonormal-Bürger, wir alle tun es – auch diejenigen, die sich angeblich nicht für Kunst interessieren. Wer es sich leisten kann, kauft beim Künstler seines Vertrauens oder in einer Galerie. Der Andere in der Dekoabteilung eines Kaufhauses oder der Malabteilung eines Baumarktes. Objekt unser aller Begierde ist das Original eines Künstlers oder aber die Kopie eines solchen. Nicht selten bekommt das erworbene…

  • Allgemein,  KUlturell,  Literatur,  readTicker

    readTicker: Art as Therapy (1.3)

    Gelesen wird: Art as Therapy Alain de Botton und Lewis Armstrong (2013) Wer nicht fragt, bleibt dumm Das haben zumindest die Sesamstraßengucker unter uns bereits in ihren frühesten Kindertagen gelernt. Und doch stellen wir überraschend wenig Fragen zum Thema Kunst – insbesondere zu ihrer Methodik. »Was ist ausschlaggebend für die Bedeutung eines Kunstwerks?« »Welche Art Kunst sollte erschaffen werden?« »Wie sollte Kunst erworben und verkauft werden?« »Wie sollten wir Kunst studieren?« »Wie sollten wir Kunst ausstellen?« Und wer sollte sich diese Fragen überhaupt stellen? Die Künstler, die Kunstwissenschaftler oder die Laien? Alain de Botton und Lewis Armstrong haben sich ihnen gestellt und sprechen vieles direkt, ja nahezu ungeniert an. Mit…

  • Allgemein,  KUlturell,  Literatur,  readTicker

    readTicker: Art as Therapy (1.2)

    Gelesen wird: Art as Therapy Alain de Botton und Lewis Armstrong (2013) Sieben Gaben der Kunst Wozu dient uns die Kunst? Was kann sie uns geben? Selten stellen wir uns diese Fragen, denn es geht uns vorrangig um das Erleben von Meisterwerken und darum, etwas Besonderes gesehen zu haben. Das zumindest lassen die Menschenmassen vor Werken wie der Mona Lisa, der Nofretete oder der Nachtwache vermuten. Was aber, wenn wir uns – nur für den Augenblick – von diesem Muster lösen und uns tatsächlich einmal damit auseinandersetzen, was Kunst für uns bedeutet, was sie mit uns macht? Erst, wenn wir damit beginnen, Kunst aus einem für uns ungewohnten Blickwinkel zu…

  • Allgemein,  KUlturell,  Literatur,  readTicker

    readTicker: Art as Therapy (1.1)

    Gelesen wird: Art as Therapy Alain de Botton und Lewis Armstrong (2013) Wofür Kunst? Die Frage nach dem Sinn der Kunst scheint geradezu unangebracht. Sie ist außerordentlich wichtig, genießt höchstes Ansehen und wird doch viel zu selten erklärt. Wobei damit nicht gemeint ist, dass es an Erklärungen zu Kunstwerken mangelt. Aber wenn wir einmal ehrlich sind, dann konzentrieren sich diese meist auf eher kunstwissenschaftliche Aspekte, wie den Künstler, der das Werk einst schuf, die Epoche, aus der es stammt oder auch das Material, aus dem es besteht. Im Grunde geht es bei einem Museumsbesuch eher um das Erkennen, als um das Sehen und so endet ein Ausflug in einem der…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen