• Allgemein,  Ausstellungen,  KUlturell,  Museum

    Interieur Underground: Eröffnung 9. Dezember 18.00 Uhr

    Sensationeller Fund: Neuer Ausstellungsraum in der Dauerausstellung Lügenmuseum Im April 1992 ahnte niemand, dass der Anruf des Künstlers Albrecht Hillemann aus Erfurt einen sensationellen Fund zu Tage bringen würde. In der Taubengasse in Erfurt wurde ein verfallenes, barockes Haus saniert. Welch eine Überraschung, die Sanierung legte im Dachquartier eine übertapezierte Tür frei. Dahinter lag ein geheimer Raum, verstaubte Möbel und nicht genau zu bestimmende Kunstwerke. Alles musste geräumt werden. Das Erfurter Stadtmuseum lehnte ab. Das Lügenmuseum war interessiert, weil in den 70er Jahren Albrecht Hillemann und Reinhard Zabka in der Backstube des besetzten Hauses ein Atelier bezogen hatten. Drei Stockwerke auf steilen Holzstiegen empor, ganz oben dann Ausblicke auf das…

  • Allgemein,  Bild des Monats,  KUnterbunt

    Auf den Federball gekommen

    Bild des Monats April 2017 Wer seinen Blick von der Terrasse des Nelson-Atkins Museum of Art in Kansas City (USA) auf den dazugehörigen 22 Hektar großen Donald J. Hall Sculpture Park fallen lässt, erblickt vier überdimensionale Federbälle aus Aluminium und glasfaserverstärktem Kunststoff, die über dem Gelände verteilt in die Höhe ragen. Dabei handelt es sich nicht um die einzigen Skulpturen der Anlage, zweifelsohne aber um die auffälligsten. Erschaffen wurden die sogenannten Shuttlecocks 1994 von einem der bedeutendsten Vertreter der amerikanischen Pop Art Claes Oldenburg und dessen Ehefrau Coosje van Bruggen.   Du interessierst dich für „Kunst, immer und überall“? Dann schau doch mal hier: Teil 1: Island | Teil 2:…

  • Allgemein

    KuKu in neuem Gewand

    Ihr Lieben, das neue Jahr hat uns alle bereits mächtig im Griff. Viel Zeit bleibt mir für KuKu leider noch immer nicht. Doch das will nicht heißen, dass sich hier nichts mehr tut. Ganz im Gegenteil. Ich widme auch weiterhin jede mir zur Verfügung stehende Minute, um zu schreiben und KuKu voranzubringen. Und wie ihr seht, trägt dies derzeit saftige Früchte. Der Kunst- und Kultur-Blog zeigt sich in neuem Gewand Irgendwann müssen alle einmal gehen. Da geht es den Themes nicht anders als uns Menschen.Und somit steht nun der Tag vor der Tür, an dem MH Purity endgültig ausgedient hat. Ich denke, dass ich für uns alle spreche, wenn ich…

  • Allgemein,  Ausstellungen,  KUlturell,  KUnterbunt,  Museum

    Die Frau, die aus Raupen Schmetterlinge machte

    Maria Sibylla Merian Heute hat ihn wohl kaum noch jemand vor Augen – den 500 DM Schein –, und auch während seiner Zeit als Zahlmittel wird ihn der Otto-Normalverbraucher eher selten zu Gesicht bekommen haben. Denn wann brauchte es im Alltag schon eines derart großen Scheins? Schade! Wurde er doch geziert von dem Porträt einer der bedeutendsten deutschen Wissenschaftlerinnen der Aufklärungszeit: Maria Sibylla Merian (1647–1717). Eine unerschrockene und neugierige Frau Schon in jungen Jahren soll Maria Sibylla Merian, Tochter des berühmten Kupferstechers Matthäus Merian d. Ä., das Handwerk ihres Vaters in so beeindruckender Weise beherrscht haben, das sie jenen markanten Malstil entwickelte, der bis heute durch seine Farbkraft und Natürlichkeit…

  • Allgemein,  KUlturell

    Luther hier, Luther da

    Veranstaltungen, Ausstellungen und unzählige Neuerscheinungen: 500 Jahre Reformation wollen augenscheinlich gefeiert werden.  Das ist verständlich, im Grunde genommen aber auch etwas schade. Zumindest für all diejenigen bedeutenden Persönlichkeiten unserer Geschichte, die in diesem Jahr ebenfalls einen runden Geburts- oder Todestag zu verzeichnen haben. Und dies sind, blickt man auf den Kalender, gar nicht mal so wenige … Hin- statt darüber hinwegsehen! Das ist unser Motto des Jahres 2017. Denn wir wollen wissen, wessen Jubiläen sich im Schatten des allseits bekannten Lutherjahrs verborgen halten.  Zu diesem Zweck werden wir jeden der kommenden 12 Monate einer Person widmen, die die Welt durch ihr Leben, ihr Wirken und ihr Werk zu etwas Neuem…

  • Kunst,  KUnterbunt,  KUrios,  Ohne Grenzen,  Veranstaltungen

    1.) HOLY SHIT SHOPPING – der etwas andere Weihnachtsmarkt

    Alle Jahre wieder ist der obligatorische Besuch auf dem Weihnachtsmarkt Programm. Doch was, wenn es dazu eine Alternative gibt? Eine, auf der es heißt: »Weihnachtsstress und ‚Oh du Fröhliche‘ adé!«? Würdet ihr hingehen? Vier Städte, eine Idee Seit 2004 gibt es ihn, den Plan B zum gewöhnlichen Weihnachtsmarkt, und zwar in Köln, Berlin, Stuttgart und Hamburg. Er nennt sich – für mancher Eins vielleicht etwas unkonventionell – »HOLY SHIT SHOPPING« und findet zeitgleich mit den vielen übrigen Märkten statt, die uns so vertraut sind. Doch damit ist dann auch schon Schluss mit den Gemeinsamkeiten. Denn hier findet man weder die traditionellen Figürchen aus dem Erzgebirge, noch irgendetwas anderes, beispielsweise vor…

  • Allgemein,  Bild des Monats,  KUnterbunt

    Bild des Monats: Höhlenmalerei

    Höhlenmalerei ist zeitlos! Dies führte uns zuletzt der Berliner Martin-Gropius-Bau mit seiner Sonderausstellung »Kunst der Vorzeit« auf beeindruckende Weise vor Augen. Auch das Bild des Monats September 2016 zeigt die Kopie eines Höhlengemäldes und das aus gebührendem Anlass. Schließlich machten vier Männer am 12. September 1940 eine sensationelle Entdeckung: Sie stießen auf die Höhle von Lascaux und folglich auf einige der ältesten von Menschen geschaffenen Kunstwerke. Zu Gesicht bekommen wir diese Feslkunst heute dank des grandiosen Einsatzes von Künstlern und Kunstwissenschaftlern, die diese detailgetreu kopierten. Ein Beispiel dafür ist unser Bild des Monats.     Mehr zum Thema Höhlenmalerei: Höhlenkunst ganz nah Letzte Chance: »Kunst der Vorzeit« in Berlin!

  • Allgemein,  Ausstellungen,  Für Kinder,  KUlturell,  Kunst,  KUnterbunt,  Museum

    Letzte Chance: »Kunst der Vorzeit« in Berlin!

    Farbenprächtig, lebendig, ausdrucksstark – so zeigt sich die »Kunst der Vorzeit« im obersten Stockwerk des Martin-Gropius-Bau in Berlin. Zumindest bis Pfingstmontag, denn danach ist Schluss. Noch ist es also nicht zu spät, und ein Besuch lohnt sich aus vielerlei Gründen. Kopie mit Mehrwert – eine seltene Ehre in unserer Museumswelt Ob Monet, Dalí oder Van Gogh – sowohl die Museen selbst als auch ihre Besucher befinden sich seit jeher auf der Jagd nach den sogenannten wahren Meistern der Kunst und den Werken, die sie schufen. Kopien haben es hingegen schwer, wie es sich in jüngster Zeit beispielsweise am traurigen Schicksal der Königlichen Abguss-Sammlung in Kopenhagen zeigte. Doch im Berliner Martin-Gropius-Bau…

  • Königliche Abguss-Sammlung Kopenhagen, Innenansicht
    Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell,  Museum,  Ohne Grenzen,  Veranstaltungen

    Kopenhagen: Eine Sammlung im Aufruhr

    Die Königliche Abguss-Sammlung in Kopenhagen steht derzeit unter einem dunklen Stern. Seit dem 1. März 2016 musste sie ihre Türen für die Öffentlichkeit schließen – aufgrund von Sparmaßnahmen. [Mehr dazu findet ihr hier]. Unterkriegen lässt sich die Abteilung des Staatlichen Kunstmuseums jedoch nicht so einfach. Mithilfe der »Freunde der Abguss-Sammlung« – einer Lobbyvereinigung, die sich für bessere Verhältnisse der Sammlung einsetzt – wehrt man sich nun vehement, und zwar in Form von drei Sonderöffnungstagen. Merkt euch: Sonntag den 17. April – Sonntag den 1. Mai & Sonntag den 22 Mai Immer um  13-16:00 Uhr in der Toldbodgade 40, 1253 Kopenhagen Einsparungen sind auch nur eine Hürde, die es zu meistern…

  • Allgemein,  Fotografie,  Für Kinder,  KUlturell,  Kunst,  KUnterbunt,  KUrios,  Museum,  Ohne Grenzen

    Avant Arte: die App für Kunstliebhaber, Künstler und Museen

    »Jeder auf der Welt sollte die Möglichkeit haben, Kunst genießen zu können. Immer, überall und ohne Grenzen!« Mit diesen Worten geht die Avant Arte App an den Start und KuKu ist selbstverständlich von Anfang an dabei. Worum es genau geht und wie ihr selbst mitmachen könnt, erfahrt ihr hier. Kunst-Dating für Anfänger und Fortgeschrittene Ob der an die Dating-App Tinder erinnernde Aufbau gewollt ist oder aus purem Zufall entstand – nur eines ist sicher: Die Avant Arte App bringt zusammen, was zusammengehört und das per simpler Wischtechnik. Ob Künstler, Galerie, Museum oder Kunstliebhaber, hier kann jeder teilnehmen, der sich für Kunst interessiert. Alles, was dazu nötig ist, ist der Download…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen