• Allgemein

    Monterozzi: ein Friedhof voller Farbenpracht

    Ist es ein Friedhof oder Brachland? Insbesondere im Vergleich zu der nahegelegenen Banditaccia-Nekropole bei Cerveteri drängt sich diese Frage unweigerlich auf, sobald man einen Fuß auf die Monterozzi-Nekropole bei Tarquinia setzt. Gras und Pflanzen scheinen zu wuchern, wo es ihnen passt. Hier und da erhebt sich ein Hügelchen und merkwürdig kleine, längliche Betonbauten mit roten Dächern stehen ungleich verteilt auf dem sonst leer stehenden Gelände. Doch der Schein trügt, denn hier verbergen sich einige der schönsten Schätze Italiens – die farbenprächtigen Grabmalereien der Etrusker. Schatzkammer der besonderen Art Tarquinia ist nicht der einzige Ort, an dem etruskische Grabmalereien bewahrt sind. Doch nirgends sonst in Italien findet sich eine vergleichbare Vielfalt,…

  • Allgemein,  Archäologie,  Für Kinder,  KUlturell,  Museum

    Cerveteri: Stadt der Toten

    Wohin wir gehen, wenn wir sterben, richtet sich danach, woran wir glauben. Persönlich hat mich bislang kaum eine Vorstellung derart fasziniert und berührt wie jene der Etrusker – einem antiken Volk, das seit dem 9. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung im heutigen Zentralitalien lebte, bis es letztlich vom antiken Rom absorbiert wurde. Zwar machten die Römer den Versuch die Erinnerung an ihre nördlichen Nachbarn zu löschen, indem sie deren Holz- und Tonbauten zerstörten. Geblieben ist das Andenken an die Etrusker jedoch bis heute und das auf eine eindrucksvolle Weise. Wenn Gräber zu sprechen beginnen Eine der bedeutendsten etruskischen Hinterlassenschaften ist die sogenannte Banditaccia-Nekropole bei Cerveteri, ein förmlich nicht enden wollendes Gräberfeld,…

  • Allgemein,  KUlturell,  Ohne Grenzen

    Kriegsgräber:»Toter sucht Angehörigen«

    Eine Aktion des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Es gibt viele Arten von Friedhöfen. Während einige von ihnen geradezu idyllisch erscheinen, sind andere unheimlich oder gar trostlos – verwahrlost. Auch Kriegsgräberstätten zählen dazu. Entgegen der gewöhnlichen Friedhöfe sind diese allerdings Ort des Gedenkens und Mahnmal zugleich, denn sie erinnern auf erschreckende Weise an das, was einst war und versuchen so zu verhindern, dass dergleichen noch einmal geschieht. Verschollen, vermisst und gefunden Diejenigen, die hier liegen, tun dies auf engstem Raum. Sie sind einer von Vielen – lösen sich geradezu auf, in den unzähligen Namen, die auf den Grabsteinen geschrieben stehen. Einige Wenige liegen hier, während ihre Angehörigen darum wissen. Die große…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    Greyfriars Kirkyard: Ort der letzten Ruhe für Mensch und Hund

    Edinburgh – das ist die Stadt der Überraschungen. Wer hierher kommt, tut dies, um einmal über die Royal Mile zu flanieren, sich das Edinburgh Castle und den Holyrood Palace anzusehen. Bei schönem Wetter geht es auch mal auf den Carlton Hill – für besonders Spazierfreudige sogar den Arthurs Seat, von wo aus sich ein einzigartiger Blick über die Dächer der Stadt ergibt. Das südliche Ende des historischen Stadtkerns gehört nicht zu jedem Programm. Hierher kommt nur, wer ins Schottische Nationalmuseum oder zur Universität will. Bereits von Weitem ist der moderne Museumsbau sichtbar, und so kommt es, dass viele die kleine Statue von einem der berühmtesten ehemaligen Bewohner der Stadt missen…

  • Allgemein,  KUlturell

    Der russisch-orthodoxe Friedhof

    Berlin Tegel. Flugzeuge dröhnen in scheinbar greifbarer Bodennähe über die geschäftige Holzhauser Straße, Autos drängen sich auf der Autobahn gen Hamburg und alles in der Gegend scheint geschäftig und laut. Überraschenderweise findet sich jedoch ausgerechnet hier ein Ort der Stille, der sich von alledem nichts anmerken lässt. Bereits von der Wittestraße aus lassen sich die grünen Baumkronen des Friedhofs erahnen, durch deren Blätter selbst an bewölkten Tagen ein helles Blau erstrahlt. Es sind die fünf Kuppeln der ältesten orthodoxen Kirche Berlins: der Hl. Konstantin-und-Helena-Kirche. Architektonisch ist sie der Moskauer Basilius-Kathedrale nachempfunden – allerdings in einem deutlich kleineren Format. Doch dieses macht die Hl. Konstantin-und-Helena-Kirche nicht weniger imposant, denn ihr Innenraum…

  • Allgemein,  KUlturell

    Der Invalidenfriedhof

    Berlin Mitte Die Scharnhorststraße bahnt sich ihren Weg vorbei an Wohnhäusern und dem Bundeswirtschaftsministerium. Wenn hier überhaupt jemand aus dem Bus aussteigt, dann, weil er in dieser Gegend wohnt, oder weil er auf dem Weg ins Bundeswehrkrankenhaus ist, das hier über seine eigene Haltestelle verfügt. Die gräuliche Friedhofsmauer reiht sich beinahe unbemerkt in das Straßenbild ein, und auch wenn die hohen Baumkronen dahinter erahnen lassen, dass hier etwas Grün auf den Besucher der Stadt wartet, zieht der Großteil der Passanten stumm daran vorüber. Friedhof und Hauptverkehrsradweg Nur wenige hundert Meter weiter sausen die geschäftigen Berliner auf ihren Rädern über den betonierten Hauptweg des Invalidenfriedhofs. Sie genießen die letzte Idylle vor…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell,  KUrios

    Der Assistenzfriedhof – mehr als nur ein Ort der Toten

    Kunst und Kultur sind an kaum einem Ort so sehr ineinander verwoben, wie auf Friedhöfen. Sie sind Ruhestätten, Abbilder der sie umgebenden Gesellschaft und mancherorts sogar weitaus mehr als das. Der Assistenzfriedhof in Kopenhagen wird beispielsweise auch als Park genutzt. Aber geht das denn überhaupt? Friedhofs-Picknick Der Wunsch nach Erholung ist kulturübergreifend und allgegenwärtig. Besonders im Sommer sind ruhige Orte Dreh- und Angelpunkt aller Generationen. Wer nicht baden gehen will oder kann, sucht gerne Zuflucht in den Schatten spendenden Parks der Stadt. So auch in Kopenhagen; mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass einer der beliebtesten Parks für das gemütliche Picknick kein geringerer Ort ist, als der größte Friedhof der…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen