• Allgemein,  Bild des Monats,  KUnterbunt

    Traditionell: Bild des Monats Dezember

    Der Dezember ist in vielerlei Hinsicht traditionell. Ja, vielleicht ist er sogar traditioneller als so manch anderer Monat. Grund genug also, um ihm ein ganz besonderes Bild zu widmen. Und welcher Fundus wäre besser für eine Bildauswahl geschaffen, als der des Bierfotografen Stefan Schaufelberger? Denn er fotografiert noch so richtig mit Film, und zwar auf eine Weise, die geübt sein muss. Immerhin entwickelt er seine Bilder anschließend in Bier. Das klingt kurios? Mag sein. Das Ergebnis kann sich dennoch mehr als sehen lassen. Mehr über Stefan Schaufelberger, seine Arbeit und seinen Weg zur Fotografie erfahrt ihr im derzeitigen Künstlerporträt auf KuKu.        

  • Kunst,  KUnterbunt,  KUrios,  Ohne Grenzen,  Veranstaltungen

    1.) HOLY SHIT SHOPPING – der etwas andere Weihnachtsmarkt

    Alle Jahre wieder ist der obligatorische Besuch auf dem Weihnachtsmarkt Programm. Doch was, wenn es dazu eine Alternative gibt? Eine, auf der es heißt: »Weihnachtsstress und ‚Oh du Fröhliche‘ adé!«? Würdet ihr hingehen? Vier Städte, eine Idee Seit 2004 gibt es ihn, den Plan B zum gewöhnlichen Weihnachtsmarkt, und zwar in Köln, Berlin, Stuttgart und Hamburg. Er nennt sich – für mancher Eins vielleicht etwas unkonventionell – »HOLY SHIT SHOPPING« und findet zeitgleich mit den vielen übrigen Märkten statt, die uns so vertraut sind. Doch damit ist dann auch schon Schluss mit den Gemeinsamkeiten. Denn hier findet man weder die traditionellen Figürchen aus dem Erzgebirge, noch irgendetwas anderes, beispielsweise vor…

  • Allgemein,  Fotografie,  KUnterbunt,  KUrios

    Porträt: Stefan Schaufelberger

    Bescheiden lugt Stefan Schaufelberger über den Rand eines überdimensionalen Porträts der besonderen Art – denn er entwickelte es in Bier. Wie kommt man auf so eine Idee und was steckt eigentlich dahinter? KuKu hat einfach einmal nachgefragt. »Manchmal müssen Ideen reifen, bis man sie umsetzen kann« Stefan Schaufelberger ist kein Mann der Eile. Er nimmt sich Zeit – zum Beantworten der gestellten Fragen, zum Entwickeln seiner Projektideen und auf seinem Weg durch die Welt der Fotografie. Deshalb überrascht es kaum, dass seine Reise von der ersten digitalen Spiegelreflexkamera über anfängliche Experimente mit Kollodium Nassplatten bis hin zu diesem in Bier entwickelten Porträt vor allem von zwei Dingen geprägt ist: Geduld…

  • Allgemein,  Fotografie,  Für Kinder,  KUlturell,  KUnterbunt,  KUrios,  Veranstaltungen

    Heute ist Welt-Foto-Tag

    Besonders lange gibt es ihn noch nicht, den Welt-Foto-Tag. Doch das soll ihn nicht weniger des Feierns wert machen. Schließlich geht es dem Gründer – dem australischen Fotografen Korske Ara – darum, der Leidenschaft des Fotografierens einen weltweiten Tag der Anerkennung zu schenken. Seit 2010 begehen deshalb Fotografen und Fotoliebhaber jährlich den 19. August, indem sie ihre beliebtesten Bilder auf der eigenen Webseite und/oder den Sozialen Netzwerken teilen. Von Schwarz-Weiß-Fotografie über Farbfotografie bis hin zur Bierfotografie Auch hier auf KuKu spielen das Bild, die Fotografie und die Kunst des Fotografierens seit Beginn eine wichtige Rolle. Das zeigt nicht nur das Bild des Monats. Beispielsweise befasste sich ebenfalls das erste Künstlerporträt…

  • Ausstellungen,  KUlturell,  KUrios

    Bierfotografie: Geschmack und Kunst

    Kann man Geschmack visualisieren? Dieser Frage geht der Schweizer Fotograf Stefan Schaufelberger mit seinem Projekt »The Face of Beer« auf die Spur, und zwar auf experimentierfreudige Weise: Er entwickelt Fotografien in Bier.  Das Ergebnis wird während der Berlin Beer Week zu sehen sein, die in diesem Jahr vom 22. bis 30. Juli stattfindet. Einen Vorgeschmack gibt es schon hier. Bier als Mittel zum Zweck Alle kennen es, viele trinken es und auf die Idee, es für die Fotoentwicklung zu nutzen, kommt eigentlich niemand – Stefan Schaufelberger ausgenommen. Und so verrückt es im ersten Moment auch klingen mag – am Ende ergibt die ganze Sache durchaus Sinn. Immerhin handelt es sich…

  • Allgemein,  Ausstellungen,  Fotografie,  KUlturell,  KUnterbunt,  Museum,  Veranstaltungen

    Ausstellungstipp: Relikte des Kalten Krieges

    Fotografien von Martin Roemers Der niederländische Fotograf Martin Roemers ist zurück am Deutschen Historischen Museum Berlin. Bereits 2014/15 hatte er mit den Schwarz-Weiß-Fotografien seiner Serie »Eyes of War« überzeugt. Auch mit seinem nun ausgestellten Langzeitprojekt »Relikte des Kalten Krieges« zeigt er sein scharfes Auge für das Bestechende, für das, was bewegt aber auch anregt und zum Reflektieren bringt. Spuren des Krieges Ebenso wie  bei »Eyes of War« befasst sich auch »Relikte des Kalten Krieges« mit den sichtbaren Spuren eines kriegerischen Konflikts. Anders als damals liegt der Fokus nun allerdings nicht auf dem Zweiten Weltkrieg, sondern dem Kalten Krieg bzw. dem, was heute davon geblieben ist. An Stelle der schwarz-weißen Porträts…

  • Allgemein,  Fotografie,  KUnterbunt

    Porträt: Pam Roxwell

    Könnte man vor Kreativität platzen, sie würde es tun Pam Roxwell, 38, ist Fotografin, Model, Multitalent. Ihre Bilder strotzen vor Energie und stehen so ihrer eigenen Persönlichkeit in nichts nach – davon bin ich bereits im ersten Moment unseres Treffens überzeugt. Denn hinter der sich mit Schwung öffnenden Wohnungstür in einem typischen Berliner Altbau empfängt mich die Fotografin mit einem Lächeln, das augenblicklich ansteckt und das von einer Energie umgeben ist, für die es schlichtweg keine Worte gibt. Sie ist, ganz wie auf ihren Selbstporträts, voller Leidenschaft und Freude – kein vollkommen anderer Mensch, sondern einfach nur sie selbst. Und so ist sie auch schon auf halbem Weg in ihrem…

  • Allgemein,  Fotografie,  KUnterbunt

    Sind 14 Jahre zu viel für ein Fotoprojekt?

    Eine Zeitspanne von 14 Jahren für ein einziges Fotoprojekt mag auf den ersten Blick sehr lang erscheinen. Betrachtet man aber den Gegenstand des Motivs, wird schnell klar, dass diese vielen Menschenjahre lediglich einen Wimpernschlag von dem bedeuten, was die Fotografien von Beth Moons Projekt »Portraits of Time« zeigen. Sie umschlingen jahrtausendalte Ruinen, säumen sandige Pfade und erheben sich in den Ebenen fernab menschlicher Zivilisation. Viele von ihnen sind uralt; andere riesig in ihren Ausmaßen oder im Besitz einer nennenswerten Legende. Ein jeder erzählt seine ganz individuelle Geschichte, die durch den Platindruck der Fotografien hervorgehoben wird. Was haben diese Bäume erlebt? Wer ging an ihnen vorüber? Wie lange werden sie ihren…

  • Allgemein,  Fotografie,  Für Kinder,  KUrios,  Museum

    MuseumSelfie Day: Die 10 wichtigsten Selfie Arten

    Selfies erobern die Welt! Und heute geht es den Museen an den Kragen. Denn es ist wieder so weit. Der MuseumSelfie Day lockt überall auf dem Globus Menschen vor das Kunstwerk ihrer Wahl, mit nur einem Ziel – sich selbst davor abzulichten, in einer möglichst gelungenen Pose. Jeder kann teilnehmen. Alles, was man braucht, ist ein langer Arm, ein passendes Motiv und ein Smartphone (eine gewöhnliche Kamera tut’s natürlich auch, aber der Weg ins Internet wird dadurch einfach etwas länger). Bei der Ausführung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Am häufigsten aber läuft es auf eine dieser 10 Selfie Arten hinaus: Das Gephotoshopt-Bild Wer kennt es nicht? Die Mona Lisa,…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen