• Allgemein,  KUlturell

    Die Städtereihe

    Kennt ihr schon unsere Städtereihe? Von der Stadt der Toten über die Stadt der Festivals bis hin zur Stadt der Spione – in unserer Städtereihe gibt es viel zu entdecken. Einen Überblick gibt es hier: Edinburgh: Stadt der Festivals Es gibt wohl kaum eine Stadt in Europa mit einer höheren Festivaldichte als Edinburgh. Hier wird gefeiert, ganz gleich ob im Winter, Sommer, Frühjahr oder Herbst, ob auf den Straßen, in den Gassen oder mit den Massen. Diese Stadt steht scheinbar niemals still. Allein das berühmte Edinburg Festival, das jeden August stattfindet, umfasst sechs verschiedene Festivals, die parallel in der gesamten Stadt ausgetragen werden. Hier noch den Überblick zu waren, ist…

  • Allgemein,  KUlturell,  KUnterbunt

    Wenn die Blogparade eingeschlafen ist…

    Anfang des Jahres brach hier auf KuKu ein kleines Blogparadenfieber aus. Den Auslöser hatte eine angekündigte dreiteilige Parade gemacht, die im April in ihre zweite Runde gehen sollte. Beim Blick auf den Kalender wird deutlich – irgendwie warten wir noch immer auf die ersehnte Einladung zu Teil Zwei. Vergeblich? Das kommt vielleicht ganz darauf an, wie man es betrachten will. Nur eines ist an dieser Stelle sicher: Die Idee ist und bleibt super – Blogparade hin oder her, hier kommt mein Teil Zwei, ganz wie ich es im Februar versprochen hatte. Sechs Vorsätze auf dem Prüfstand Was also wurde bislang aus den Vorsätzen für das Jahr 2016? Gefühlt war ich…

  • Allgemein,  Ausstellungen,  Für Kinder,  KUlturell,  KUrios,  Museum,  Veranstaltungen

    Ein Oscar kommt selten allein

    Warum sollte der Oscar eigentlich der Filmbranche vorbehalten sein? Diese Frage stellte man sich offensichtlich auch bei Museum140 und schon war er geboren – der Museums Oskar. Nun wurde der digitale Preis zum zweiten Mal verliehen. An wen er ging und wie das ganze funktioniert, habe ich mir einmal genauer angesehen. Digital – real Im Grunde verhält es sich beim Museums Oskar wie bei seinem großen Namensfetter. Es ist ein Preis, der in mehreren Kategorien im Anschluss an eine Wahl verliehen wird. Und doch ist beim Museums Oskar alles anders, als beim Academy-Award, denn während die Schauspieler & Co. am Ende des Abends mit einem handfesten Goldmann nach Hause kehren,…

  • Allgemein,  Ausstellungen,  KUlturell,  KUrios,  Museum

    Auge in Auge(nhöhle) mit einem Serienmörder

    Um Edinburgh ranken sich viele Geschichten. Eine der bekanntesten dürfte die über das Serienmörder-Duo Burke und Hare sein, die im frühen 19. Jahrhundert ihr Unwesen im Bezirk West-Port trieben. Ihre Taten waren ebenso grausam wie einfallsreich. Dafür bestraft wurde letztendlich nur einer der beiden. Bis heute kann man sein Skelett im Anatomiemuseum der Edinburgh University betrachten – einmal im Monat, wenn das eigentlich Studenten vorbehaltene Museum der Öffentlichkeit seine Türen öffnet.   Ironie und Schicksal liegen manchmal näher beieinander als gedacht Zu dieser oder einer ähnlichen Schlussfolgerung dürfte der Serienmörder William Burke vor seiner Hinrichtung am 28. Januar 1829 gekommen sein, denn wie so oft in der Geschichte Edinburghs, erfuhr…

  • Allgemein,  Ausstellungen,  Für Kinder,  KUlturell,  KUrios,  Museum

    Edinburgh im Januar? Aber ja!

    Die empfohlene Reisezeit für Edinburgh liegt zwischen Mai und September. Warum eigentlich? Ich habe mich im Januar dorthin begeben und komme zu dem Schluss: Edinburgh geht immer, vor allem zu Jahresbeginn! Von Sonne und Sturm über Regen zu Schnee Zugegeben: Vielleicht ist der Nordmensch in mir Schuld an diesem Urteil. Möglicherweise aber auch nicht. Fakt ist zumindest: in Schottland ist das Wetter nie beständig und die Touristen finden vornehmlich im Frühling und Hochsommer hierher. Sind diese Besucher erst einmal eingetroffen, gehen sie auch so schnell nicht wieder weg – und besonders die schottische Hauptstadt zeigt sich dann von ihrer weniger schönen, hektischen Seite. Warum also nicht einem gänzlich untouristischen Monat…

  • Allgemein,  Bild des Monats,  Für Kinder,  KUlturell,  Kunst,  KUnterbunt,  KUrios

    Bild des Monats: Die Kelpies

    Kunst – immer und überall (Teil 4) Falkirk liegt beinahe unscheinbar zwischen Glasgow und Edinburgh. Wer hierher kommt, interessiert sich entweder für Schiffshebewerke (hier ist das weltweit einzigartige »Falkirk Wheel« zu finden) oder aber für die schottischen Unabhängigkeitskriege. Den Anstoß für Letzteres mag der Geschichtsunterricht gegeben haben oder aber der US-amerikanische Film »Braveheart« mit Mel Gibson in der Rolle des schottischen Nationalhelden William Wallace. Falkirk: klein aber oho! Viel vorfinden lässt sich in Falkirk allerdings nicht unbedingt. Einen Tagesausflug ist das charmante Städtchen dennoch wert. Nicht zuletzt wegen seiner jüngsten Attraktion: den Kelpies. Die beiden 30 Meter hohen Pferdekopf-Skulpturen sind bereits von Weitem sichtbar. Mit dem Zug aus Edinburgh kommend,…

  • Allgemein,  KUlturell,  KUrios,  Veranstaltungen

    Edinburgh: Stadt der Festivals

    Es gibt wohl kaum eine Stadt in Europa mit einer höheren Festivaldichte als Edinburgh. Hier wird gefeiert, ganz gleich ob im Winter, Sommer, Frühjahr oder Herbst, ob auf den Straßen, in den Gassen oder mit den Massen. Diese Stadt steht scheinbar niemals still. Allein das berühmte Edinburg Festival, das jeden August stattfindet, umfasst sechs verschiedene Festivals, die parallel in der gesamten Stadt ausgetragen werden. Hier noch den Überblick zu waren, ist eine Kunst für sich. Wann gibt es also was und wo? Frühjahr Nach einer kurzen Winterpause macht die Wissenschaft im März den ersten Schritt. Das International Science Festival erstreckt sich über nicht weniger als 30 Lokalitäten, in denen es…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    Greyfriars Kirkyard: Ort der letzten Ruhe für Mensch und Hund

    Edinburgh – das ist die Stadt der Überraschungen. Wer hierher kommt, tut dies, um einmal über die Royal Mile zu flanieren, sich das Edinburgh Castle und den Holyrood Palace anzusehen. Bei schönem Wetter geht es auch mal auf den Carlton Hill – für besonders Spazierfreudige sogar den Arthurs Seat, von wo aus sich ein einzigartiger Blick über die Dächer der Stadt ergibt. Das südliche Ende des historischen Stadtkerns gehört nicht zu jedem Programm. Hierher kommt nur, wer ins Schottische Nationalmuseum oder zur Universität will. Bereits von Weitem ist der moderne Museumsbau sichtbar, und so kommt es, dass viele die kleine Statue von einem der berühmtesten ehemaligen Bewohner der Stadt missen…

  • Allgemein,  KUlturell,  Kunst,  Veranstaltungen

    Das Edinburgh Festival

    Die schottische Hauptstadt im Kulturrausch Sechs Veranstaltungen – ein Monat. In Edinburgh hat es der August wahrlich in sich! Während des übergeordnet bezeichneten „Edinburgh Festivals“ verwandelt sich die schottische Hauptstadt zum Schauplatz des weltweit größten Kulturfestivals, bei dem man nahezu hinter jeder Ecke über ein noch aufregenderes Event stolpert. Hier also ein kleiner Überblick. 1. Das Art Festival (31. Juli – 31. August) Heute, am 31. Juli 2014, gibt das Art Festival seinen Startschuss zu dem mit Abstand ereignisreichsten Monat des gesamten schottischen Kalenderjahres. Von nun an werden hier vor allem die vielen Dudelsäcke, Künstler und Kunstwerke den Ton angeben und Edinburgh in ein einzigartiges, buntes Treiben verwandeln. Die Crème…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen