• Allgemein,  Fotografie,  KUnterbunt

    Sind 14 Jahre zu viel für ein Fotoprojekt?

    Eine Zeitspanne von 14 Jahren für ein einziges Fotoprojekt mag auf den ersten Blick sehr lang erscheinen. Betrachtet man aber den Gegenstand des Motivs, wird schnell klar, dass diese vielen Menschenjahre lediglich einen Wimpernschlag von dem bedeuten, was die Fotografien von Beth Moons Projekt »Portraits of Time« zeigen. Sie umschlingen jahrtausendalte Ruinen, säumen sandige Pfade und erheben sich in den Ebenen fernab menschlicher Zivilisation. Viele von ihnen sind uralt; andere riesig in ihren Ausmaßen oder im Besitz einer nennenswerten Legende. Ein jeder erzählt seine ganz individuelle Geschichte, die durch den Platindruck der Fotografien hervorgehoben wird. Was haben diese Bäume erlebt? Wer ging an ihnen vorüber? Wie lange werden sie ihren…

  • Allgemein,  Bild des Monats,  KUnterbunt

    Bild des Monats: Zeitzeugen

    Die Wächter von St. Edwards Stumm stehen sie da und lassen die Jahre an sich vorüberziehen wie Wolken am Himmel. Die sogenannten Wächter von St. Edwards inspirierten einst Tolkien zu seiner Vorstellung von den Toren Morias und auch heute finden sie wieder ihren Platz in der Kunst. Diesmal als Motiv für die beeindruckenden Schwarz-Weiß-Fotografien der US-amerikanischen Fotografin Beth Moon, die dem Ablichten von uralten Bäumen nicht weniger als 14 Jahre ihres Lebens widmete.   Lust auf mehr? Quellen: Beitragsbild: © Beth Moon – THE SENTINELS OF ST. EDWARDS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen