Für Kinder

Welche Ausstellungen eignen sich für den Besuch mit der ganzen Familie?

  • Königliche Abguss-Sammlung Kopenhagen, Innenansicht
    Allgemein,  Ausstellungen,  Für Kinder,  KUlturell,  Museum

    Geschlossen? Nein danke!

    Aufgepasst! Die 42. Kalenderwoche steht ganz im Zeichen des Aufruhrs. Denn die Königliche Abguss-Sammlung in Kopenhagen gibt sich noch lange nicht geschlagen. Seitdem sie im März letzten Jahres aufgrund finanzieller Einsparungen des Staatlichen Museums für Kunst, zu dem sie gehört, schließen musste, wehren sich die sogenannten Freunde der Abguss-Sammlung, eine ehrenamtliche Initiative bestehend aus Mitgliedern von insgesamt 22 Institutionen und über 800 Mitgliedern, mit Händen und Füßen. Und das durchaus mit Erfolg! Immer wieder gelang es den ehrenamtlich agierenden Freunden der Abguss-Sammlung in den vergangenen Monaten die Sonderöffnung an einzelnen Tagen durchzusetzen. Nun machen sie den nächsten Schritt, denn die Sammlung wird nicht nur an einem einzigen Tag, sondern während…

  • Allgemein,  Archäologie,  Ausstellungen,  Für Kinder,  Museum

    Ausstellungstipp: »Im Meer versunken«

    Kein Ort prägte den Mittelmeerraum so sehr wie Sizilien. Denn hier trafen Phönizier, Griechen und Römer aber auch Araber und Normannen auf vielfältigste Art und Weise aufeinander. Dabei hinterließen sie eine Fülle an Zeugnissen, die letztlich die größte Insel des Mittelmeeres zum führenden Zentrum der Unterwasserarchäologie machen sollten. Nach der Ny Carlsberg Glyptotek in Kopenhagen präsentiert nun das LVR-LandesMuseum Bonn vom 12. Oktober 2017 bis 11. März 2018 die Sonderausstellung »Im Meer versunken. Sizilien und die Unterwasserarchäologie«. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der Soprintendenza Del Mare – einer in Palermo gegründeten Institution zum Schutz und der Erforschung der Unterwasserfundplätze vor der sizilianischen Küste – und sechs weiteren Institutionen: darunter der University…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell,  Veranstaltungen

    Tour de Neandertal

    Am Sonntag den 2. Juli 2017 wird es so weit sein: Die zweite Etappe der Tour de France führt das Fahrerfeld durch das Neandertal – vorbei am Neanderthal Museum in Mettmann. Ob Sportliebhaber oder Neandertaler-Fan, an diesem Tag werden hier alle auf ihre Kosten kommen. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange.  Das Dach des Neanderthal Museums in Mettmann zeigt sich bereits in voller Pracht im Muster des rot-weißen Bergtrikots der Tour und auch an der Fassade prangern sie: das grüne, das gelbe und das gepunktete Trikot der Tour de France. Bald kommen sie, die Radsportler aus aller Welt. Und das soll nicht nur begleitet sondern auch gefeiert werden. Zu diesem…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    24.) Warum einen Tag Weihnachten feiern?

    … wenn man dies auch 21 Tage lang tun kann? Dies scheint man sich eines Tages auf den Färöern gefragt zu haben. Denn dort feiert man ab dem 24. Dezember den »Tjúgundahalgi«. Das Fest beginnt dem unseren nicht unähnlich mit dem Schmücken des Baumes und der Geschenkübergabe. Zu den darauffolgenden Tagen gehören Gottesdienstbesuche, das Schmücken der Gräber von Familienangehörigen und der ein oder andere Tanz um den Weihnachtsbaum oder auch miteinander. Dazu zählt auch der 21. Tag, der 13. Januar, an dem die Färinger als letzte den nordischen Brauch zum Weihnachtskehraus zu tanzen aufrechterhalten. Ein Brauch, den wir auch bei uns einführen sollten? Diesbezüglich scheiden sich sicherlich die Geister. Immerhin…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    14. Die kleinen Runden

    Sie sind klein, sie sind rund und sie stecken voller Sachen, die durchaus dick machen. Doch all das ist vergessen, wenn man erst einmal die leckeren »Havregrynskugler« (Haferkugeln) auf der Zunge zergehen lässt. Ebenso wie die æbleskiver stammt auch diese Weihnachtsspezialität aus unserem nördlichen Nachbarland Dänemark. Im Gegensatz zu den æbleskiver sind die Haferkugeln jedoch blitzschnell selbst gemacht und das nicht nur für Groß sondern auch für Klein. Alles, was man dazu braucht sind: 1 Kilo Haferflocken, ½ Kilo Puderzucker, ½ Kilo Margarine oder Butter und 200 Gramm Kakao. Alles zusammengeknetet und kleine Kügelchen daraus gemacht – fertig! Es sei denn, man lässt seiner Kreativität freien Lauf. Denn auch mit…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    13.) Das Luciafest

    Eigentlich hat das Luciafest rein gar nichts mit Weihnachten zu tun. Trotzdem findet es jährlich am 13. Dezember in den skandinavischen Ländern statt und verleiht der kalten Jahreszeit seinen ganz besonderen Kerzenschimmer- und Gemütlichkeits-Flair. Gedenktag der heiligen Lucia Obgleich der Ursprung des Luciafests umstritten ist, deutet Vieles darauf hin, dass es sich dabei um den Nachfolger eines Heiligenfests handelt. Dieses wurde zu Ehren der frühchristlichen Heiligen Jungfrau Lucia abgehalten, die einst einen Märtyrertod starb. Erzählungen zufolge soll diese einen Kerzenkranz auf dem Kopf getragen haben – ein Element, dass sich auch bei den heutigen Luciamädchen wiederfindet. Zudem legen Vermutungen nahe, dass die weißen Kleider der heutigen Luciamädchen auf die Jungfräulichkeit…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    12.) Weihnachtszwerge im Anmarsch

    In Island geht es heute richtig los. Denn ab dem heutigen Tage und bis hin zum Heiligabend kommen nun die insgesamt 13 Weihnachtszwerge anmarschiert – einer pro Tag versteht sich, und natürlich mit Geschenken im Gepäck. Aus den Bergen hoch, da kommen sie her Tatsächlich ist der Glaube an mythische Wesen in kaum einem Land noch so präsent, wie in Island. Ob Trolle, Elfen oder Zwerge, sie alle gibt es hier noch, und nach ihnen muss man sich unter Umständen sogar richten. Beispielsweise beim Hausbau, der tatsächlich erst dann vollzogen werden kann, wenn man sich sicher ist, dass die mythischen Wesen nichts dagegen haben. Dafür gibt es  dafür eine Art…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    11.) Tannenbaum-Alternativen

    Wer vom Christbaum spricht, hat mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit einen wundervoll geschmückten Tannenbaum vor Augen. Doch es muss schon lange nicht mehr die traditionelle Variante sein. Immer wieder begegnen uns alternativen im Alltag, die durchaus ebenso schön und zudem noch günstiger, umweltfreundlicher oder auch einfach nur abwechslungsreicher sind. Eine kleine Zusammenstellung findet Ihr hier: Der Bücherbaum … … eignet sich insbesondere für Bibliotheken. Dort ist er zudem schnell gemacht. Doch auch der ein oder andere Bücherenthusiast solle keine Schwierigkeiten beim Aufbau eines solchen Baumes haben. Zudem ist diese Weihnachtsbaum-Variante, wie man sieht, ebenso leicht und beliebig zu dekorieren, wie der Tannen-Fetter. Lametta für Fortgeschrittene Er ist kostengünstig, nimmt wenig Platz…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    10.) Klein aber oho! Die Julenisser

    Weder der Weihnachtsmann, noch der Christbaum, ein Engel oder ein Krippenspiel: Nichts symbolisiert die Weihnachtszeit in Dänemark und Norwegen in derart hohem Maß, wie die sogenannten Julenisser. Doch was verbirgt sich hinter diesem Wort? Schutz und Strafe der letzten ihrer Art Erzählungen zufolge ähnelt der Julenisse vom Aussehen her dem Menschen. Allerdings wird er nicht größer als ein Kind und besitzt zudem die Gabe, sich in verschiedene Nutztiere zu verwandeln. Gekleidet ist er in etwa wie die Bauern des 16. Jahrhunderts. Er raucht gerne Pfeife und besitzt einen roten Hut, der ihn, sobald er diesen aufsetzt, unsichtbar für das menschliche Auge macht. Im Deutschen wird der Julenisse oft mit dem…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    9.) Kurisumasu: Japanische Weihnacht

    Höfliche Gesten spielen seit jeher eine bedeutende Rolle in Japan. Dazu zählt selbstverständlich auch das großzügige Beschenken, weshalb es wenig überrascht, dass das christliche Weihnachtsfest auch dort zunehmend an Beliebtheit gewinnt. Die Tatsache, dass nicht einmal zwei Prozent der japanischen Bevölkerung tatsächlich Christen sind, gibt dem keinen Abbruch. Schrill, schriller, Jingle Bells Ebenso wie bei uns ertönen bekannte Weihnachtsklassiker aus den Musikanlagen der japanischen Kaufhäuser. Wohin das Auge reicht – alles blitzt und funkelt, und der amerikanische Einfluss auf das japanische Weihnachtsfest Kurisumasu ist nicht mehr zu übersehen. Immer mehr japanische Häuser erstrahlen in buntem Lichterkettenschein, Kunstschnee wird drapiert, wo kein echter Schnee zu finden ist, und es werden die…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen