Allgemein

  • Allgemein,  KUlturell,  Literatur

    Buchtipp: Die Trajanssäule

    Dezimiert auf Souvenirs und Postkarten fristen Gipsabgüsse antiker Plastik und historische Fotografien zunehmend ein Schattendasein in unserer Gesellschaft. Deren Bedeutung kennen oft nur noch Fachleute. Mit »Die Trajanssäule«, der deutschsprachigen Ausgabe seines im französischen Original bereits 2015 erschienenen Werks, präsentiert der renommierte Historiker und Archäologe Alexandre Simon Stefan nun einen lang ersehnten und längst überfälligen Band über eines der bedeutendsten Werke ­römischer Bildhauerkunst. 

  • Porträt Bertel Thorvaldsen
    Allgemein,  KUlturell

    Bertel Thorvaldsen – ein Schüler, der zum Meister wurde

    Im Jahr 1781 tritt der damals elfjährige Handwerkersohn Bertel Thorvaldsen (1770–1844) seine Ausbildung an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen an. Dort zeigt sich schon bald ein Talent, das ihn zu einem der Protagonisten des Goldenen Zeitalters in Dänemark, sowie dem bedeutendsten Bildhauer des europäischen Klassizismus neben Antonio Canova (1757–1822) machen wird. Doch kann oder sollte die Berühmtheit Thorvaldsens allein auf dessen Kunst dezimiert werden? Welche Bedeutung ist anderen Faktoren beizumessen? Schließlich hatte der Däne neben einem Talent Beziehungen zu einigen der einflussreichsten Persönlichkeiten seiner Zeit zu knüpfen ebenfalls die ein oder andere Portion Glück. Kopenhagen: die Wiege des Künstlers Tatsächlich begann Letzteres ein knappes Jahrzehnt vor seiner Geburt, denn…

  • Allgemein,  KUlturell,  Spiele

    Spieletipp: Schweinerei – ein saublödes Spiel

    Wie auch sonst in der Archäologie üblich, muss man lange Graben, um fündig zu werden. Manchmal ist das Durchhaltevermögen dann auch durch den Fund einer wahren Perle von Erfolg gekrönt. Für Liebhaber von Spielen mit archäologischem Touch ist »Schweinerei« im wahrsten Sinne des Wortes eine solche Perle, denn das mittlerweile vergriffene Spiel der Firma MB ist unlängst von einem Nachfolger ersetzt worden, und somit nur noch Kennern ein Begriff.

  • Bild des Monats Juli 2021 ist "Die Reisende" des schweizer Künstlers Robert Indermaur.
    Allgemein,  Bild des Monats,  KUnterbunt

    Bild des Monats Juli 2021

    Am Bahnhof von Thusis im Kanton Graubünden sitzt sie, „die Reisende“ des schweizer Künstlers Robert Indermaur, und wartet. Worauf? Vermutlich auf den nächsten Zug. Schließlich hat sie ihr Gepäck dabei. Auch ihr habt gewartet. Lange, ausgiebig und stets voller Hoffnung, dass es hier auf KuKu doch irgendwann nochmal weitergeht. Ihr wart nicht die einzigen, denn mir ging es ganz genauso. Drei Jahre ist es nun beinahe her, dass ich meinen letzten Post hier eingestellt habe. Unglaublich, aber wahr. Rückblickend betrachtet erforderten befristete Arbeitsverträge und die damit einhergehenden Umzüge doch mehr Tribut als gedacht. Umso schöner ist es, dass ich nun endlich angekommen bin. Ob für immer oder nur ein Weilchen…

  • Endpunkt des Trails: der Mount Katahdin in Maine.
    Abenteuer,  Allgemein,  KUlturell

    Appalachian Trail: Maine

    Es ist Anfang August. Fünf Monate sind mittlerweile vergangen, 13 US-Bundesstaaten liegen nun hinter ihnen und sie haben Maine erreicht, den letzten Abschnitt ihrer Reise und somit auch die sogenannte Hundred-Mile Wilderness — den wildesten und naturbelassendsten Teil des Appalachian Trails. Hierauf haben sich Anja und Nadine seit Beginn ihrer Reise am meisten gefreut. Dieser Beitrag ist Teil der Reihe: Zwei Frauen, 3500 Kilometer, 14 Staaten, 180 Tage … Auf dem Weg zur Hundred-Mile Wilderness Drei Tage lang bleiben sie in Caratunk in einem kleinen aber feinen Hostel, in dem es ein eigenes Zimmer, leckeres Essen und die Möglichkeit zum Aufstocken gibt. In diesen Tagen bietet sich nochmals die Gelegenheit,…

  • Auf dem Weg zu den White Mountains in New Hampshire.
    Abenteuer,  Allgemein,  KUlturell

    Appalachian Trail: New Hampshire

    Die Pause tut unendlich gut. Doch das Visum ist nicht mehr all zu lange gültig und so muss es weitergehen. Nach zwei Tagen werden Anja und Nadine nach Hanover gebracht, um von dort aus wieder auf den Trail zu kommen. Es ist noch immer zu warm, die Rucksäcke sind zu schwer, die Berge zu hoch und sie merken sehr schnell, wie sehr sie von den Bergen der vorherigen Staaten verwöhnt worden sind – zumindest, was die Anstiege angeht. Denn in Vermont ist das Gelände oftmals sehr steil und unwegsam. Doch nun haben sie es fast geschafft. Die White Mountains rücken immer näher und diese sind ein Ziel, auf das sie…

  • Auf dem Weg nach Vermont.
    Abenteuer,  Allgemein,  KUlturell

    Appalachian Trail: Vermont

    In New York geht es weiter über River Camp und die Stadt Kent. Hier legen Anja und Nadine nochmals eine zwei Tage lange Regenpause ein bevor sie den Weg bis Silver Hill Camp fortsetzen. Dahinter wartet eine Meile über ein offenes Feld auf sie, die sie aufgrund der Hitze »The Walking Death« taufen. Nachdem diese Strecke geschafft ist, erreichen sie den US-Bundesstaat Vermont. Dieser Beitrag ist Teil der Reihe: Zwei Frauen, 3500 Kilometer, 14 Staaten, 180 Tage … Ab ins Wasser In Manchester geht es zunächst zum Outfitter, denn sie brauchen neue Schlafsäcke. Danach führt sie der Weg auf den Bromley Mountain, auf dem eine Ski Piste mit einem Lift…

  • Abenteuer,  Allgemein,  KUlturell

    Appalachian Trail: New York

    Auf die Hitze folgen selbstverständlich die Mücken und leider auch der erste Spinnenbiss. Letzteres zum Glück nicht bei Anja und Nadine sondern bei einem Wanderkollegen, der hieraufhin vom Trail muss. Es ist fieser Schrecken zwischen den Mückenstichen, der zu noch mehr Vorsicht aufruft. Dieser Beitrag ist Teil der Reihe: Zwei Frauen, 3500 Kilometer, 14 Staaten, 180 Tage … Immer weiter gen Norden Sie versuchen so gut es geht möglichst früh auf dem Trail zu sein, um noch ein wenig von den kühleren Stunden zu erhaschen. Doch meist ist spätestens um 10 Uhr Schluss damit, denn der Sommer ist nun vollends da und zeigt sich mit all seinen Sonnenstrahlen. Schön, aber…

  • US-Bundesstaaten-Grenze New Jersey / Pennsylvania.
    Abenteuer,  Allgemein,  KUlturell

    Appalachian Trail: Harpers Ferry to Pennsylvania

    In Harpers Ferry passiert, was irgendwann passieren musste: Äpfel, Pfirsiche, getrocknete Bananen, Radieschen, Campinggerichte, Sandwiches, Muffins und Müsliriegel überzeugen Anja und Nadine im Geschäft und werden mitgenommen. Am Ende folgt dann doch die Gewissheit, dass die Rucksäcke nun trotz neu gekauften, leichteren und weniger Platz einnehmenden Sommerschlafsäcken viel zu schwer zum Wandern sind. Langsam aber stetig stapfen sie weiter über eine alte Eisenbahnbrücke und entlang des Flusses. Ein Hauch von Heimat, ist es doch zu Hause beim Hundespaziergang immer ganz ähnlich wie hier. Dieser Beitrag ist Teil der Reihe: Zwei Frauen, 3500 Kilometer, 14 Staaten, 180 Tage … Hoch und runter, Sonne, Regen, hoch und runter … Wie so oft…

  • Bärenbegleitung auf dem Weg zum Halbzeit-Punkt des AT in Harpers Ferry.
    Abenteuer,  Allgemein,  KUlturell

    Appalachian Trail: Shenandoah-Nationalpark bis Harpers Ferry

    Nach drei erholsamen Nächten in Daleville nehmen Anja und Nadine ein Shuttle und machen einen großen Sprung bis zum Shenandoah-Nationalpark, um im Zeitplan zu bleiben. Auf die Sonne der vergangenen Tage folgen nun mehrere Tage mit Regen, weshalb sie sich nachts in Sheltern entlang des Wegs einquartieren, um zumindest ein paar Stunden Trockenheit genießen zu können. Hier treffen sie auch auf bekannte Gesichter und freuen sich über die Gelegenheit sich mit Freunden über die zurückliegenden Erlebnisse austauschen zu können. Dieser Beitrag ist Teil der Reihe: Zwei Frauen, 3500 Kilometer, 14 Staaten, 180 Tage … Langsam aber stetig Das Wetter macht zunehmend Probleme, denn der Regen sorgt nicht für Abkühlung sondern…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen