• Allgemein,  KUlturell

    Die Städtereihe

    Kennt ihr schon unsere Städtereihe? Von der Stadt der Toten über die Stadt der Festivals bis hin zur Stadt der Spione – in unserer Städtereihe gibt es viel zu entdecken. Einen Überblick gibt es hier: Edinburgh: Stadt der Festivals Es gibt wohl kaum eine Stadt in Europa mit einer höheren Festivaldichte als Edinburgh. Hier wird gefeiert, ganz gleich ob im Winter, Sommer, Frühjahr oder Herbst, ob auf den Straßen, in den Gassen oder mit den Massen. Diese Stadt steht scheinbar niemals still. Allein das berühmte Edinburg Festival, das jeden August stattfindet, umfasst sechs verschiedene Festivals, die parallel in der gesamten Stadt ausgetragen werden. Hier noch den Überblick zu waren, ist…

  • Abenteuer,  Allgemein,  KUlturell

    Der Küste-zu-Küste-Pfad

    Wenn es unter den Fußsohlen juckt, liegt die letzte Wanderung definitiv zu weit zurück. In Zeiten der Pandemie stehen monatelange Abenteuer entlang der Fernwanderwege entfernter Länder jedoch ganz offensichtlich nicht auf dem Programm; was bleibt ist daher nur die Wildnis vor der eigenen Haustür. Und so hieß es im Sommer 2021 im Gegensatz zu 3500 Kilometern, 14 US-Bundesstaaten und 180 Tagen für Nadine stattdessen 140 Kilometer quer durch Jütland über den Küste-zu-Küste-Pfad an immerhin sieben Tagen.

  • Allgemein

    Der Mann, der den Mehrfarbdruck erfand

    Spätestens beim nächsten Wechsel der Patronen unseres Farbdruckers werden sie uns anspringen: Cyan, Magenta, Yellow (Gelb) und Key (Schwarz). Der Mehrfarbdruck ist seit Langem unser ständiger Begleiter, nicht erst, seitdem das Gerät Einzug in unsere Arbeitszimmer erhalten hat. Am 23. Mai 2017 jährt sich der Geburtstag des Erfinders des mehrfarbigen Druckverfahrens zum 350. Mal. Doch während seine Erfindung bis heute Bestand hat, ist Jakob Christoph Le Blom nur noch den wenigsten ein Begriff. Grund genug also, ihm im Rahmen der Jubiläumsreihe 2017 den Monat Mai zu widmen.   Jakob Christoph Le Blon Der deutsche Kupferstecher und Maler Jakob Christoph Le Blon wurde am 23. Mai 1667 in Frankfurt am Main als…

  • Allgemein,  Bild des Monats,  KUnterbunt

    Frühlingsbote

    Bild des Monats März Ob in den Städten oder auf dem Lande: Sie sind nicht mehr zu übersehen, die Knospen, die Frühlingsboten. Welch Blütenpracht sich hinter jeder einzelnen von ihnen versteckt, ist noch ein kleines, gut gehütetes Geheimnis der Natur. Nur eines ist gewiss: Auch in diesem Jahr werden uns wahre Blütenkunstwerke begegnen. Einige dorthin gebracht durch Menschenhand – wie unser Bild des Monats hier – , andere einzig und allein aus sich selbst heraus. Euch allen einen bunten Frühlingsanfang! 🙂

  • Allgemein,  KUlturell

    19.) Schreckensgestalt Krampus

    Ob Knecht Ruprecht, Zwarte Piet oder Jólaköttur – sie alle können besonders eines gut: Sie bestrafen unartige oder faule Menschen auf die ein oder andere Weise. In ihre Riege ist auch der Krampus zu zählen, der besonders im südlichen Bayern und der Oberpfalz, aber auch in den rings umliegenden Nachbarländern Österreich, Tschechien sowie der Slowakei und Ungarn Teil des Adventbrauchtums ist. Doppelt hält besser Während beispielsweise der Knecht Ruprecht als Einzelgestalt neben dem Nikolaus auftritt, gibt es den Krampus in mehrfacher Ausführung. Und so ziehen zur Adventszeit gleich mehrere Krampusse durch die Straßen. Von ihrem Aussehen her haben die Krampusse etwas tierisches an sich. Mit ihren gruseligen Holzmasken ähneln sie…

  • Allgemein,  KUlturell

    6.) Über den Nikolaus hinaus

    Am sechsten Dezember feiern wir den Nikolaustag. Das weiß jedes Kind. Doch ein Blick auf die Geschichte zeigt, dass heute durchaus auch aus anderen Gründen ein recht besonderer Tag ist. Beispielsweise erschien an diesem Tag im Jahr 1877 erstmals die US-amerikanische Tageszeitung »The Washington Post«. Nur wenige Jahre später, 1890, nahm der französische Mediziner Charles Richet die erste Impfung bei einem Menschen vor. Und auch die schönste Frau der Welt erblickte an diesem Tag des Jahres 1912 das Licht der Welt –, zumindest in gewisser Weise­­­­­–, denn heute vor 104 Jahren entdeckte der deutsche Archäologe Ludwig Borchert die sagenumwobene Büste der Königin Nofretete. Die Unabhängigkeit und der sechste Dezember Auch…

  • Allgemein,  Für Kinder,  KUlturell

    5.) Sinterklaas, der dritte Mann im Bunde

    Ebenso wie Weihnachtsmann und Nikolaus ist auch der Sinterklaas der Überlieferung nach ein in eine rote Robe gekleideter älterer Herr mit langem, weißen Bart. Im Gegensatz zu den beiden anderen weltberühmten Dezembermännern ist er jedoch hauptsächlich in den Benelux-Ländern bekannt. Dort trifft er – aus Spanien kommend – bereits Mitte November  in Begleitung des Zwarte Piet ein, welcher ähnliche Charaktereigenschaften mit dem Knecht Ruprecht aufweist. Gemeinsam ziehen sie ab ihrer Ankunft und bis zum 5. Dezember durch die Städte, um den artigen Kindern Geschenke zu bringen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede mit Weihnachtsmann und Nikolaus Ähnlich der Weihnachtsmann-Vorstellung kommen auch der Sinterklaas und sein Gehilfe über das Dach und den Schornstein in…

  • Kunst,  KUnterbunt,  KUrios,  Ohne Grenzen,  Veranstaltungen

    1.) HOLY SHIT SHOPPING – der etwas andere Weihnachtsmarkt

    Alle Jahre wieder ist der obligatorische Besuch auf dem Weihnachtsmarkt Programm. Doch was, wenn es dazu eine Alternative gibt? Eine, auf der es heißt: »Weihnachtsstress und ‚Oh du Fröhliche‘ adé!«? Würdet ihr hingehen? Vier Städte, eine Idee Seit 2004 gibt es ihn, den Plan B zum gewöhnlichen Weihnachtsmarkt, und zwar in Köln, Berlin, Stuttgart und Hamburg. Er nennt sich – für mancher Eins vielleicht etwas unkonventionell – »HOLY SHIT SHOPPING« und findet zeitgleich mit den vielen übrigen Märkten statt, die uns so vertraut sind. Doch damit ist dann auch schon Schluss mit den Gemeinsamkeiten. Denn hier findet man weder die traditionellen Figürchen aus dem Erzgebirge, noch irgendetwas anderes, beispielsweise vor…

  • Allgemein,  Bild des Monats,  KUlturell,  KUnterbunt,  Ohne Grenzen

    Bild des Monats: Blindenmodell

    Mit den Händen sieht man besser Blindenmodelle erobern die Welt und das ist nicht nur für Blinde und Sehbehinderte Menschen interessant. Denn die in Bronze gegossenen Modelle ermöglichen einen Blick auf die Dinge, den das bloße Auge oftmals nicht bieten kann. Aus diesem Grund widme ich das Bild des Monats August 2016 dem mit Braille versehenen 3-D-Modell des Hochzeitsturms in Darmstadt – einem würdigen Vertreter dieser Gattung, dem ich jüngst durch reinen Zufall über den Weg gelaufen bin. Wer sich selbst einmal ein Bild davon machen möchte, findet Turm und Modell auf der Darmstädter Mathildenhöhe. 🙂 Weitere Informationen über die Entstehung des 3-D-Modells findet ihr hier.    

  • Allgemein

    Bye, Bye, Berlin!

    Ihr Lieben, ein Wind kommt auf und augenblicklich ist alles anders. Denn das echte Leben zieht mich fort von Berlin – der Stadt, die ich über alles liebe – und hält bislang ungeahnte Überraschungen für mich bereit. Das bedeutet »Tschüss Selbstständigkeit!« und »Hallo 40-Stunden-Woche!«. Bleibt da noch Zeit für KuKu? Auf jeden Fall! Und mehr noch – denn ein neuer Standort öffnet mir den Zugang zu neuen kulturellen Welten, die vorher schlichtweg außerhalb meiner Reichweite gewesen sind. Um etwas Geduld muss ich euch allerdings dennoch bitten. Immerhin geschieht so ein Umzug nicht von heute auf morgen. Doch ich setze alles daran, so schnell wie möglich wieder für euch auf Erkundungstour…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen