Die malerischen Landschaften Mallorcas inspirierten schon immer die verschiedensten Künstler und zogen sie geradezu in ihren Bann. Viele schrieben darüber und so lässt sich die Insel heute per App literarisch erkunden.

Walking on Words: Mallorca per App literarisch erkunden

Mallorca ist ein Paradies, nicht nur im landschaftlichen, sondern auch im literarischen Sinne. Im Laufe der Geschichte zog es viele Künstler hierher, entweder in Person oder auf dem Wege ihrer Werke selbst. Mit der Walking on Words App (kurz: WOW) ist es den Inselbesuchern nun möglich, die Landschaft, die Architektur und auch das dortige Leben aus einer völlig neuen Perspektive zu sehen.

Literatur begehen

Ob in den Fußstapfen berühmter Romanfiguren oder in Form von Landschaftsbeschreibungen – die Walking on Words App verbindet Literatur von damals mit dem hier und jetzt eines jeden Mallorca Besuchers. Wer nicht dem Strom der Masse folgt, findet schnell den ein oder anderen ruhigen und erholsamen Ort. Doch bald fällt auf: Man ist niemals so richtig allein, denn selbst in den abgelegensten Winkeln eines Nationalparks wartet sie bereits – die WOW Station, mit Nummer und AppCode.

Kleine Pfeiler wie dieser hier markieren die einzelnen Stationen der sieben möglichen Routen.
Kleine Pfeiler wie dieser hier markieren die einzelnen Stationen der sieben möglichen Routen.

Wer will kann sich die App kostenlos herunterladen und den betreffenden Ort mit den Worten eines Künstlers und folglich mit anderen Augen sehen. Dazu stehen insgesamt sieben Routen bereit, die alle in einem literarischen Museum oder Kulturzentrum beginnen und sich über die gesamte Insel erstrecken. Inhaltlich besteht die Walking on Words App sowohl aus Zitaten von Künstlern, die auf oder über Mallorca geschrieben haben als auch aus Informationen zu Orten und Schauplätzen, die beispielsweise in Romanen eine Rolle gespielt haben. Neben den Texten, gehören auch Videos zum Inhalt der App dazu und vieles ist offline einsehbar.

Jeder, der sich für Literatur und die Geschichte Mallorcas interessiert, sollte sich diese App einfach einmal ansehen, anhören und sie austesten. Meiner Ansicht nach ist es eine ganz wunderbare Idee, Literatur in seiner Gesamtheit zu vermitteln, sie zu verstehen und mit anderen Teilen des Lebens, wie auch der Geschichte, zu verknüpfen.

 

Ein kurzer Blick auf die sieben Routen

Selbstverständlich steht es jedem frei, ob er eine gesamte Route beschreiten möchte oder nur einen Teil davon. Zur generellen Orientierung gibt es hier einen kurzen Blick auf das, was möglich ist:

  1. Literarisches Palma (Höfe, Häuser und Glockenklang)
  2. Von Deià bis Valldemossa (Entdecktes Land)
  3. Von Bearn bis Solnegre (Fiktionen und literarische Mythen)
  4. Literarische Landschaften der Tramuntana (Mein Gebirge, meine Wonne, mein Licht!)
  5. Landschaften und Poesie (Salz aus blauem Meer, rote Erde)
  6. Literarische Landschaften im Osten (Von Türmen, Höhlen und Bergen)
  7. Erzählkultur im Inselherzen (Mallorcas eigene Stimme)

Nützliches

Eine Detailbeschreibung inklusive der einzelnen Hörstationen findet ihr hier.

Zudem findet ihr eine Kartenübersicht der sieben Routenverläufe hier.

Wer einen Eindruck vom Inhalt der Walking on Words App gewinnen möchte, kann die gesprochenen Texte der jeweiligen Orte unter diesem Link einsehen.

Mehr Informationen in deutscher Sprache findet ihr auf der Homepage von Walking on Words.


Ich wünsche viel Spaß und erhoffe mir den ein oder anderen Erlebnisbericht. 😉

2 Gedanken zu „Walking on Words: Mallorca per App literarisch erkunden

Kommentare sind geschlossen.