Ella Fitzgerald 1940C. Foto: arl Van Vechten [Public domain], via Wikimedia Commons

Ella – Zum 100. Geburtstag der Jazz-Ikone

Some kids in Italy call me ‚Mama Jazz‘;

I thought that was so cute.

As long as they don’t call me ‚Grandma Jazz.

– Ella Fitzgerlad –

Auch im April bleiben wir im Rahmen der Jubiläumsreihe 2017 ganz im Zeichen der Musik, denn am 25. April diesen Jahres wäre keine geringere als die First Lady of Song 100 Jahre alt geworden.

 

Ella Jane Fitzgerald

„Lady Ella“, „Queen of Jazz“, „First Lady of Song“  Die US-amerikanische Jazz-Sängerin Ella Jane Fitzgerald hatte viele Namen –, vor allem aber eine außerordentliche Stimme. Für diese wird sie bis heute ebenso verehrt wie gefeiert. Am 25. April 2017 wäre sie 100 Jahre alt geworden.

Ursprünglich hatte sie Tänzerin werden wollen. Doch nach einer schwierigen Kindheit kehrte sie diesem Traum den Rücken und wandte sich der Musik zu. Ihr Debüt gab Ella Fitzgerald 1934 bei den Amateur Night Schows, einem Amateurwettbewerb in dem legendären Apollo Theater im New Yorker Stadtteil Harlem, in dem unter anderem auch Louis Armstrong, Diana Ross, die Supremes, James Brown und Michael Jackson auftreten und ihre Chancen erhalten sollten.

Von diesem Moment an ging es steil bergauf. Bereits ein Jahr später, im Jahr 1935, trat Ella Fitzgerald regelmäßig im Savoy einem der angesagtesten Clubs in Harlem auf. 1938 folgte mit „A-Tisket, A-Tasket“ ihr erster Nummer-eins-Hit, an dem sie selbst mitgeschrieben hatte.

Im Laufe ihrer langen Karriere nahm Ella Fitzgerald über 200 Alben und mehr als 2000 Lieder auf. Sie verkaufte 40 Millionen Platten und gewann 1958 als erste Afro-Amerikanierin einen Grammy Award 12 weitere sollten hiernach noch folgen.

Sie starb am 15. Juni 1996 im Alter von 79 Jahren in Californien.


Dieser Beitrag ist Teil der Reihe: Jubiläum 2017

Dazu zählen:

Die Frau, die aus Raupen Schmetterlinge machte

Die Worte der Queen

Beethovens „Liebeslied“

Ella – Zum 100. Geburtstag der Jazz-Ikone

Der Mann, der den Mehrfarbdruck erfand

Degas: A Passion for Perfection

Ich habe nie getanzt

 

Schreibe einen Kommentar