(C) The Royal Edinburgh Military Tattoo

Edinburgh: Stadt der Festivals

Es gibt wohl kaum eine Stadt in Europa mit einer höheren Festivaldichte als Edinburgh. Hier wird gefeiert, ganz gleich ob im Winter, Sommer, Frühjahr oder Herbst, ob auf den Straßen, in den Gassen oder mit den Massen. Diese Stadt steht scheinbar niemals still. Allein das berühmte Edinburg Festival, das jeden August stattfindet, umfasst sechs verschiedene Festivals, die parallel in der gesamten Stadt ausgetragen werden. Hier noch den Überblick zu waren, ist eine Kunst für sich. Wann gibt es also was und wo?

Frühjahr

Nach einer kurzen Winterpause macht die Wissenschaft im März den ersten Schritt. Das International Science Festival erstreckt sich über nicht weniger als 30 Lokalitäten, in denen es stets besonders interaktiv zugeht. Neben der Sternwarte und dem schottischen Nationalmuseum pflegen beispielsweise auch der Edinburgh Zoo und der botanische Garten an den Festivitäten teilzunehmen. Ob Hirnwellen, Licht, Zahlen oder Psychologie – hier ist beinahe von allem etwas zu finden. Einen besonderen Stellenwert nehmen die vielen Angebote für Kinder und Jugendliche ein, denn es gilt zu vermitteln, worum es bei den verschiedenen Wissenschaften geht und weshalb sie wichtig sind.

Edinburgh Fringe Festival
(C) Edinburgh Fringe Festival

Sommer und Herbst

St. Hans war gestern, denn in Edinburgh geht es bereits Ende April heiß zu. Mit Feuer, Trommelwirbel und lautem Getose wird am letzten Abend des Monats während des Baltane Fire Festivals dem kalten schottischen Winter ein Ende gesetzt. Die Veranstaltung ist die moderne Version des heidnischen Beltane, welches den Sommeranfang markierte, indem das Vieh wieder auf seine Herden getrieben wurde. Heute findet das Ganze ohne Tiere statt. Dafür zieht nun alljährlich eine Menschenherde durch die Straßen und versammelt sich auf dem Carlton Hill – einem der wichtigsten Hügel der Stadt.

Nach dem Beltane Fire Festival verfällt die Stadt noch einmal in einen kurzen Schlaf. Doch dann, Mitte Juni, kommt alles Schlag auf Schlag. Auf das Filmfestival folgt das Jazz and Blues Festival und gleich darauf das Art Festival. Ehe man sich versieht, ist es auch schon August und der große Festival Monat hat begonnen. Ob Straßenkünstler, Literaten oder auch Dudelsack spielende Militärs – alle scheinen in diesem Monat nur noch ein Ziel zu kennen: Edinburgh!

Eine Übersicht über die sechs Festivals des sogenannten Edinburgh Festival gibt es hier.

Foto: Pixabay.com
Foto: Pixabay.com

Winter

Und was machen die Schotten im Winter? Von außen betrachtet, könnte man meinen, dass das große Feiern endlich ein Ende gefunden haben könnte. Doch das ist weit gefehlt, denn auch in den Wintermonaten finden sich genügend kleine Gelegenheiten, um etwas zu feiern. Im Gegensatz zu den Vormonaten findet dies allerdings hauptsächlich im Rahmen des Freundes- oder Familienkreises statt. Und so heißt es auch in Edinburgh am Ende des Jahres Weihnachtsshopping, Familienfeiern und Feuerwerk.


Edinburgh-Festival-Kalender 2016

Wann, was und wo?
26. März bis 10. April 2016: Edinburgh International Science Festival
30. April bis 1. Mai 2016: Beltane Fire Festival
28. Mai bis 5. Juni 2016: Imaginate Festival

15. bis 26. Juni 2016: Edinburgh International Film Festival
15. bis 24. Juli 2016: Edinburgh Jazz and Blues Festival

28. Juli bis 28. August 2016: Edinburgh Art Festival
5. bis 29. August 2016: Edinburgh Fringe Festival

5. bis 29. August 2016: Edinburgh International Festival
5. bis 27. August 2016: Edinburgh Military Tattoo

13. bis 29. August 2016: Edinburgh International Book Festival
24. bis 26. August 2016: MediaGuardian Edinburgh International Television Festival

27. August 2016: Mela Festival
30. November 2016: St. Andrew's Day

Weitere nützliche Infos rund um alle Festivals in Edinburgh gibt es auch hier.


Bislang erschienene Teile der Städtereihe

Kopenhagen: Stadt der Skulptur

Edinburgh: Stadt der Festivals

Cerveteri: Stadt der Toten

Berlin: Stadt der Spione

Haithabu: Stadt der Wikinger

Schreibe einen Kommentar