Der Schrei in Amsterdam

Lastminute-Hinweis auf die Sonderausstellung: Munch: Van Gogh

Edvard Munch und Vincent van Gogh brachten ihre Kunst, aber auch sich selbst an ihre Grenzen und schufen dabei jene kräftigen, emotionsgeladenen Werke, welche bis heute Millionen von Menschen beeindrucken und inspirieren. Parallelen finden sich viele, und doch begegneten sich die beiden Künstler im Laufe ihres Lebens kein einziges Mal. Die Sonderausstellung Munch: Van Gogh, welche noch bis einschließlich 17. Januar 2016 im Amsterdamer Van Gogh Museum zu sehen sein wird, hat sich zur Aufgabe gemacht, einmal ganz genau hinzusehen.

Zum Aufbau der Ausstellung

Anhand von Werken, Briefen und vielen weiteren Exponaten soll gezeigt werden, was die beiden Künstler und ihre Arbeiten miteinander verbindet. Dazu beginnt die Ausstellung chronologisch mit dem Beginn der beiden Karrieren um 1880 und setzt sich fort über Paris bis hin zum heutigen Wirken ihrer Kunst. Emotionen wie Angst, Hoffnung und Liebe sowie der ewige Kreislauf des Lebens spielen eine wichtige Rolle, nicht nur, weil Van Gogh und Munch ihren künstlerischen Schwerpunkt darauf legten, sondern auch, weil sich jeder einzelne Museumsbesucher in seiner ganz eigenen Weise damit auseinandersetzen kann.

Zudem zieren Zitate beider Künstler viele der Wände der Ausstellung. Im Zusammenspiel mit den Exponaten sollen sie die Besucher des Hauses dazu anregen, ihre eigenen Gedanken, Erlebnisse und Geschichten im Treppenaufgang auf eigens dazu gedachten Täfelchen zu hinterlassen. Auf diese Weise ermöglichen die Ausstellungsmacher etwas, was viel zu selten im Fokus heutiger Museen steht: einen direkten Bezug zwischen dem Ausgestellten, Gesehenen und Empfundenen.

Eine Woche bleibt noch Zeit, um sich diese einzigartige Ausstellung anzusehen.

Es heißt also, die Füße in die Hand zu nehmen, bevor sich viele der ausgestellten Werke wieder in all ihre Himmelsrichtungen zerstreuen.


Hier geht es zu den Bildern der Ausstellung.


Weitere Informationen über die Ausstellung gibt es auf der englischsprachigen Homepage des Van Gogh Museums.


Informationen zum Museum

Wann?Wo?ÖffnungszeitenKostenSonstiges

!!! Nur noch bis einschließlich 17. Januar 2016 !!!

Van Gogh Museum, Museumplein 6, 1071 DJ Amsterdam

Tlf: +31 (0)20 570 5200
Mail: info@vangoghmuseum.nl

Hinweise zur Erreichbarkeit

Die Öffnungszeiten richten sich nach der Jahreszeit. Details dazu gibt es hier.
Hinweis: Besuche vor 11 Uhr und nach 15 Uhr sind empfehlenswert, um lange Wartezeiten möglichst zu umgehen. Oft ist der Andrang groß.

Informationen rund um das Van Gogh Museum gibt es auf der Homepage des Museums