"Bierfabrik präsentiert: The Face of Beer - Fotoaustellung in der IPA Bar" Foto: Stefan Schaufelberger

Bierfotografie: Geschmack und Kunst

Kann man Geschmack visualisieren? Dieser Frage geht der Schweizer Fotograf Stefan Schaufelberger mit seinem Projekt »The Face of Beer« auf die Spur, und zwar auf experimentierfreudige Weise: Er entwickelt Fotografien in Bier.  Das Ergebnis wird während der Berlin Beer Week zu sehen sein, die in diesem Jahr vom 22. bis 30. Juli stattfindet. Einen Vorgeschmack gibt es schon hier.

Bier als Mittel zum Zweck

Alle kennen es, viele trinken es und auf die Idee, es für die Fotoentwicklung zu nutzen, kommt eigentlich niemand – Stefan Schaufelberger ausgenommen. Und so verrückt es im ersten Moment auch klingen mag – am Ende ergibt die ganze Sache durchaus Sinn. Immerhin handelt es sich bei den entwickelten Fotografien um nichts geringeres, als um Porträts von jenen, die dem Bier in gewisser Weise auch am nächsten stehen: den Brauern selbst.

Dazu besuchte der junge Fotograf Brauereien in ganz Europa, machte Porträts von den Brauern vor Ort und entwickelte diese anschließend in den entsprechenden Biersorten der jeweiligen Häuser. Vor diesem Hintergrund sind seine Werke durchaus als Hommage für das Getränk selbst, aber ebenso für dessen Schöpfer zu verstehen.

Die Porträts der Fotoreihe "The Face of Beer" wurden bislang noch nie in Deutschland ausgestellt. Damit ist demnächst Schluss. Fotograf Stefan Schaufelberger mit einem Brauer-Porträt. Foto: Stefan Schaufelberger
Die Porträts der Fotoreihe „The Face of Beer“ wurden bislang noch nie in Deutschland ausgestellt. Damit ist demnächst Schluss. Fotograf Stefan Schaufelberger mit einem Brauer-Porträt. Foto: Stefan Schaufelberger

Ausstellung und Erstvorstellung in Deutschland

Am 23. Juli wird ab 20 Uhr eine Auswahl der 96,5 x 96,5 cm großen Schwarz-Weiß-Porträts bei einer Vernissage in der IPA Bar in Berlin vorgestellt werden. Zu den gezeigten Werken zählen unter anderem Porträts der Brauer von Schoppe Bräu aus Berlin, Handcraft & Co. aus Aschaffenburg und der Kreativbrauerei Kehrwieder aus Hamburg.

Auch nach diesem Event werden die Fotografien noch bis Ende der Berlin Beer Week in der IPA Bar zu sehen sein. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass die Bar Montags UND Dienstags geschlossen sein wird. Etwas im Voraus zu planen, kann also nicht schaden.

Viel Spaß und berichtet gerne, wie es war, denn ich werde es aus gegebenem Anlass leider nicht dorthin schaffen.


Veranstaltungsort: IPA Bar, Karl-Marx-Str. 195,  12055 Berlin

Schreibe einen Kommentar