Monat: September 2015

Moderne Analysemethoden kommen immer häufiger zum Einsatz. Doch auch hier stellt sich zunächst die Frage nach dem Unrechtskontext. By Tilemahos Efthimiadis (http://www.flickr.com/photos/telemax/5042712714/) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Allgemein, Archäologie, KUlturell, readTicker

readTicker (2.4): Spurensuche, Methoden und Gedanken

Gelesen wird: Empfehlungen zum Umgang mit menschlichen Überresten in Museen und Sammlungen, Hg. Deutscher Museumsbund e.V. (2013) Es ist ein eigenartiges Gefühl vor dem Skelett eines Menschen zu stehen. Einerseits ist der Gedanke so abstrakt,Weiterlesen

Ein Kabinett voller Kuriositäten. Johann Georg Hainz (etwa 1630-etwa 1700) [Public domain], via Wikimedia Commons

Allgemein, Archäologie, Ausstellungen, KUlturell, Kunst, Kunstfrage, Museum, readTicker

readTicker (2.3): Reliquien – Raritäten – Kuriositäten

Gelesen wird: Empfehlungen zum Umgang mit menschlichen Überresten in Museen und Sammlungen, Hg. Deutscher Museumsbund e.V. (2013) Geschichte und Probleme des Sammelns menschlicher Überreste Gründe für das Sammeln menschlicher Überreste gibt es viele. Je nachWeiterlesen

Für viele Hobbyarchäologen gelten der Hut und die Peitsche von Indiana Jones als Sinnbild der Profession. Foto von Gary Stewart Gary2880 (Eigenes Werk) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Allgemein, Archäologie, KUlturell, Ohne Grenzen

Indiana Jones Light

Auf Spurensuche mit dem Fossilfinder.org  »Archäologie, DAS wollte ich auch immer studieren! …« Neben dem Vergleich mit Indiana Jones oder Tomb Raider, höre ich diesen Satz am häufigsten, seitdem ich mich für das Archäologiestudium entschiedenWeiterlesen

Kurt vor dem Spiegel, Papierschnitt 2013, Stefan Thiel Images courtesy semjon contemporary, Berlin Foto: Lukas Heibges © Stefan Thiel

Allgemein, Ausstellungen, Fotografie, KUlturell, Kunst, KUnterbunt, Museum, Ohne Grenzen

Lohnt sich ein Besuch der Homosexualität_en-Ausstellung in Berlin?

Diese Frage habe ich mir gestellt, seitdem ich Anfang des Jahres darauf aufmerksam geworden war. Was sollte ich mir darunter eigentlich genau vorstellen? Ich wusste es nicht. Und auch das bald darauf veröffentlichte Ausstellungs-Plakat gabWeiterlesen

Am Zaun im Elmelundevej bei der Brønshøj Schule wird sich gerade verewigt (zumindest auf Zeit). Foto mit freundlicher Genehmigung von L. Bold Sørensen, Københavns Kommune

Allgemein, Für Kinder, KUlturell, KUnterbunt, KUrios, Ohne Grenzen

Kopenhagen: Platz für Street-Art

Weltweit gestalten Street-Art-Künstler ihre Stadt mit. Allerdings findet sich in den seltensten Fällen ein Grundstückseigentümer, der ihnen seine Flächen freiwillig überlässt. Und so ist ein Großteil ihrer Kunst im öffentlichen Raum illegal angebracht. In KopenhagenWeiterlesen